© Copyright 2000 - 2017 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Bad Neuenahr
Am 18. September 1880 eröffnete die Rheinische Eisenbahn-Gesellschaft  die 12,9 km lange Strecke von Remagen nach Ahrweiler, der sogenannten Ahrtalbahn, für den Personenverkehr und am 1. Oktober 1880 für den Güterverkehr. Die Bahnhöfe und Haltepunkte der Ahrtalbahn sind im romantischen Stil der Zeit erbaut worden und bis heute erhalten geblieben. Der linke Teil des Bahnhofs wurde im romantischen Heimatstil von Josef Seche entworfen. Das Schnitzwerk der Giebel, typisch für die Bahnhöfe der Ahrtalbahn, betont die Fassade. Der später hinzugebaute rechte Teil wurde um 1900 im regionalen Baustil erbaut.
Bilder Bad Neuenahr
Bahnhof 1912
Luftaufnahme
Bahnhof 1912
Ahrtalbahn
Z Bahnhof iel
nach oben  > nach oben  >