^ nach oben
© Copyright 2000 - 2016 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Bad Camberg
Die 4,75 km lange Bahnstrecke von Camberg (Nassau) nach Niederselters ist am 15. Mai 1876 von der Hessische Ludwigs-Eisenbahn- Gesellschaft in Betrieb genommen worden. Am 12. Juli 1877 eröffnete das 9,62 km lange Teilstück nach Idstein. Das Empfangsgebäude entspricht dem Typenbau von 1874 in Niederbrechen. Der zweigeschossige Putzbau ist im Stil des späten Klassizismus gebaut worden. Mit der Eisenbahn kam auch der wirtschaftliche Aufschwung. Da sich der Bahnhof weit außerhalb der Ortschaft befand, begann man schon 1870 mit der Planung für eine Bahnhofsstraße, die dann 1876 fertiggestellt wurde. Im Bereich des Bahnhofs entwickelte sich schnell ein Gewerbegebiet, wo sich noch heute das historische Bahnhofshotel befindet. Im stadtnahen Bereich wurden entlang der Bahnhofstraße zahlreiche Geschäfte eröffnet. Das Empfangsgebäude steht unter Denkmalschutz.
Bilder Bad Camberg
Bahnhof 1877
Luftaufnahme
Die Eisenbahn “kam” am 15. Mai 1876 nach Bad Camberg. Also 41 Jahre nach der Eröffnung der ersten Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth 1835. Bad Camberg hatte zu diesem Zeitpunkt ca. 1.600 Einwohner (Ende 2013 waren es 13.929 Einwohner).
Main-Lahn-Bahn
Z Bahnhof iel
nach oben  > nach oben  >